Veranstaltungen

Kultur- und Heimatverein Großefehn e.V.

Auricher Nachtwächtertour mit Feuerzangenbowle

26.01.2018 19:00 - 26.01.2018 22:00

Wir treffen uns in der Burgstraße am Burgtor. Dort erwarten uns zwei Stadtführerinnen, die eine 60- bis 90-minütige winterliche "Nachtwächtertour" durch Aurich mit uns machen. Die Tour heißt "Vom Biedermeier zur Dancing Queen". Wir lernen Aurichs wechselvolle Stadtgeschichte auf anschauliche Weise anhand von humorvollen Szenen und anschaulichen Anekdoten kennen. In wechselnden Rollen und Kostümen entführen die Damen der "Kulturgesichter" Frau Reenste Cornelis und Frau Katja Druivenga uns zu einer rasanten Zeitreise und lassen vergangene Jahrhunderte vor unseren Augen wieder lebendig werden. Die Damen beenden ihre Zeitreise in der Hafenstraße im Restaurant "Hafen 5". Hier werden wir vom Inhaber Herrn Lamb mit einer Feuerzangenbowle und/oder einer heißen Suppe empfangen. Selbstverständlich sitzen wir auch hier bei winterlichen Temperaturen draußen, denn die Heizstrahler, die Feuerzangenbowle und die heiße Suppe heizen uns schon ein. Im Restaurant klingt der Abend individuell aus.

Treffpunkt: 19.00 Uhr beim Burgtor

Kosten: 15,00 - 20,00 Euro je nach Teilnehmerzahl, max. 25 Teilnehmer

Anmeldung: Adolf Sassen, Tel.: 04943-9257926 oder adolf.sassen@gmx.de


Gemälde-Ausstellung des Künstlers Hartmut Bleß

16.02.2018 20:00 - 09.03.2018 17:00

Während in den letzten Dekaden der Schwerpunkt seiner Arbeit auf dem Gebiet der nichtgegenständlichen Malerei lag, geht die Entwicklung seit geraumer Zeit hin zur Gegenständlichkeit. Allerdings pflegt Bleß dabei eine sehr freie und abstrakte Auffassung. Er sieht die Farbe dabei nicht als Mittel zum Zweck, wie etwa bei der naturalistischen Malerei, wo die Farbe beschreibendes Element ist. Für Bleß ist Farbe Ausdruck ihrer selbst. In Verbindung mit Duktus (Farbauftrag), Struktur und Komposition ist sie treibendes, vom Gegenstand weitestgehend gelöstes Element der Gestaltung. Somit entstehen Bilder, die inhaltlich nur entfernt auf die sichtbare Welt hindeuten und dem Betrachter alle Freiheit der Interpretation geben. Hartmut Ble? OEuvre umfasst Arbeiten, die sich einerseits mit gegenstandsfreier Malerei auseinandersetzen, andererseits entstehen Werke, die der naturalistischen Malerei sehr nahe sind. Innerhalb dieses Spannungsverhältnisses sucht Bleß immer nach Möglichkeiten, sich mit seinem eigentlichen Thema ? die Malerei ? kritisch und hinterfragend auseinanderzusetzen. "Bleß räumt der Farbe alle Autonomie ein. Sie erscheint in pastosen Flächen - oft in satten Schichten übereinandergelegt - aber auch in feinen Lasuren und Rinnsalen, die zarte Differenzierungen ermöglichen. Spuren, in denen Farbe als Material in allen Facetten in Erscheinung tritt" (Zitat: Prof. Funke, Bremen).


Persien, eine Reise auf historischen Pfaden Ein Lichtbildervortrag von Frerich Lienemann über seine Studienreise durch den Iran

23.03.2018 20:00 - 23.03.2018 22:00

Der ehemalige Großefehntjer und heutige Wiesmoorer Frerich Lienemann wählt aus seinen vielfältigen Eindrücken für seinen Vortrag drei Schwerpunkte aus: Er erläutert zunächst die Frühgeschichte Persiens mit den frühen Hochkulturen. Mit einem Zeitsprung in die 70er Jahre schildert er die Machtübernahme durch den Islam und das heutige Alltagsleben in dem islamischen Gottesstaat. Dabei vermittelt er interessante Einblicke in die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, in die Rolle der natürlichen Ressourcen des Landes, in die Landwirtschaft und das Leben der Nomaden. Abschließend zeigt er kulturhistorisch bedeutsame Stätten, wie die alte Residenzstadt Persepolis, deren Königspalast vor 2300 Jahren von Alexander dem Großen niedergebrannt wurde.

Ort: Bürgerhaus der Gemeinde Großefehn

Eintritt: frei

Kontakt: Edgar Sager, Tel.: 04943-600