"Fröhlich klingen uns're Lieder" - Ein Liedernachmittag mit dem Großefehner Chor "Gaudeamus"
Datum: 19.10.2014

Der Titel eines Liedes ist das Motto des Nachmittags und passt zum Namen des vierstimmigen gemischten Chores: Übersetzt bedeutet das aus dem Lateinischen stammende Wort "Gaudeamus" etwa "Wir wollen Freude haben". Das Repertoire ist deshalb ganz bewusst nicht auf eine bestimmte musikalische Richtung festgelegt.
Die etwa 35 Sängerinnen und Sänger unternehmen unter anderem zu den Themen "Liebe", "Evergreens", "Volkslieder", Gospels", "Filmmusik" und "Plattdeutsches" einen Streifzug vom Mittelalter bis in unsere Zeit in mehreren Sprachen. Die Leitung hat Annegret Saathoff. In den Gesangspausen werden kleine Instrumentalstücke geboten.
Der Eintritt ist frei.
Beginn: 17.00 Uhr
Ort: Bürgerhaus Ostgroßefehn, Kanalstr. Süd 54

Gaudeamus schenkte Freude
Mit so viel Zuspruch hatte niemand gerechnet: Weit über 100 Zuhörer konnte Agate Lienemann, Vorsitzende unseres Kultur- und Heimatvereins, im voll besetzten Saal des Fehntjer Bürgerhauses zum Konzert des Großefehner Chores "Gaudeamus" unter der Leitung von Annegret Saathoff begrüßen. Annegret war nach eben überstandener Krankheit zum Glück wieder "einsatzfähig".
Die 30 Sängerinnen und Sänger des seit acht Jahren bestehenden Chores boten am Sonntagnachmittag 22 Lieder in mehreren Themenblöcken, so zum Beispiel "Alte Musik - Wein, Weib und Gesang", "Natur - Stimmungen und Schicksale", "Gospels", "Plattdeutsches" und "Abschied". Besonders gut kamen die Lieder der 30er und 40er Jahre: "Wochenend' und Sonnenschein" und "Mit Musik geht alles besser. Gelobt wurden in den Pausengesprächen auch die bunte Vielfalt der Lieder und die interessanten Hintergrundinformation zu Melodien und Texten, die von Edgar Sager moderiert wurden.
"Am liebsten würde ich bei Euch mitsingen", meinte eine fachkundige Sängerin aus dem Publikum. Eine andere hob die Präzision und den besonderen Klang des Chores hervor.
Kleine "Lyrik-Splitter" in Form von passenden Gedichten trug Ingo Mersch-Klock zwischen den Liedern vor. Ines Meenken spielte vor und nach der Pause Stücke auf der Harfe.
Als Zugabe nach dem begeisterten Schlussbeifall sang der Chor ein Lied mit guten Wünschen nach der Frühlingsmelodie aus Vivaldis "Vier Jahreszeiten".
Bilder:

  • 10-chorgaudeamus1-19-10-14
  • 10-chorgaudeamus2-19-10-14
  • 10-chorgaudeamus3-19-10-14
  • 10-chorgaudeamus4-19-10-14
  • 10-chorgaudeamus5-19-10-14
  • 10-chorgaudeamus6-19-10-14
  • 10-chorgaudeamus7-19-10-14
  • 10-chorgaudeamus8-19-10-14
  • 10-chorgaudeamus9-19-10-14

Simple Image Gallery Extended

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok