Ein Abend auf Platt in Spetzerfehn
Datum: 18.11.2011

Spetzerfehn - en Fehn in Gedichten, Vertellsels, Biller un Musik van Greta Schoon, Johann Schoon un Gerd Hagen, vördragen van Hinrich Trauernicht, Dirk Ehmen, Bodo Meinen, Schoolkinner und Gert Garbe

Hinrich Trauernicht zeigt eine beeindruckende Fotodokumentation zum geschichtlichen Werdegang des Fehns. Die vom Fehn stammenden Dichter Greta Schoon, Johann Schoon und Gerd Hagen haben mit eindringlichen Sprachbildern in Gedichten, Erzählungen und Liedern das Leben und Wirken und die Heimatempfindung der Menschen zum Ausdruck gebracht.
Greta Schoon (1909-1991) erfuhr für ihr literarisches Schaffen große Anerkennung über den niederdeutschen Sprachraum hinaus, als ihr erster Gedichtband "Kuckuckssömmer" 1977 erschien. Ihr Onkel Johann Schoon (1894-1968) war ein klassischer Heimatschriftsteller, der mit besonderer Begabung sein Ostfriesland und sein Fehn in zahlreichen Gedichten und Geschichten beschrieben hat. Für das bekannte Gedicht "Wulfsblömen" erhielt er 1966 den Freudenthal-Preis. Gerd Hagen (1894-1975) gilt als der ?Heimatdichter aus dem Moor". In Spetzerfehn geboren, befuhr er nach der Schulzeit mit seinem Vater auf einem Torfschiff die Kanäle. Später war er 40 Jahre bei der Torfgewinnung des Kraftwerks Wiesmoor tätig. Viele Jahre diente er als Moorverwalter. Er besaß die außergewöhnliche Fähigkeit, die in seinem Arbeitsalltag wahrgenommene plattdeutsche Begriffswelt in dichterische Formen zu fassen. So entstand ein umfangreiches Werk von plattdeutschen Kurzgeschichten, "Vertellses", Gedichten, Liedtexten und Theaterstücken.

Es sollen an dem Abend auch einige Lieder mit musikalischer Begleitung von Bodo Meinen gemeinsam gesungen werden.

Ort: "Spetzer Fehnhus" in Spetzerfehn, Ülkeweg 75 (hinter der Grundschule)
Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt: 4,00 EUR (inkl. Tee und Kuchen)
Anmeldung: Gert Garbe 04943 /840 oder Agate Lienemann 04943 /1660

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen