Bericht:  Edgar Sager vom 07.03.19

Beifallsstürme in der Kirche

- 60 Musiker spielten beim Jubiläumskonzert -

Das Jubiläumskonzert des Kultur- und Heimatvereins Großefehn anlässlich seines 25-jährigen Bestehens war außerordentlich gut besucht. In der Mittegroßefehner Kirche hatten sich am Sonntagnachmittag weit über 200 Zuhörer eingefunden, um den etwa 60 Musikern zu lauschen.

Die Kirchengemeinde Mittegroßefehn war vertreten mit der Gemeindeband "Mittendrin", dem Posaunenchor (beide unter der Leitung von Jürgen Bahr) und dem Gospelchor "Sound of Joy" (Leitung: Hilko Bohlen). Das Männerquartett "Friesisch herb" (Leitung: Harm-Dierk Wellmann) lieferte den Kontrapunkt. Niklas Bohlen moderierte. Alle Beiträge wurden jubelnd beklatscht. "Solche Beifallsstürme in einer Kirche habe ich noch nicht erlebt", meinte ein Besucher.
Mit Titeln unter anderem von Harry Belafonte und Phil Collins, mit rockigen Kirchenliedern und dem wehmütigen Volkslied "In einem kühlen Grunde", einfühlsam interpretiert von "Friesisch herb", waren unterschiedlichste musikalische Gattungen vertreten. Das Schlusswort von Dagmar Gronewold vom Vereinsvorstand fiel kurz aus: "Mir fehlen die Worte", gestand sie angesichts der überwältigenden Stimmung.

Gospel1 030319
Gospelchor

Friesisch herb 030319
"Friesisch herb"

Gospel2 030319
Gospelchor

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.