En Abend up Platt „Ut mien Dörp“ – Toni Wübbens und ihr Heimatdorf Timmel

Dichtungen der Lyrikerin Toni Wübbens und Lieder des A-Capella-Ensembles „CHORios“

Die Lesungen werden vorgetragen von:

Silke Fischer - bekannte Schauspielerin des plattdeutschen Theaters Timmel

Santje Köster - Schülerin der Grundschule Spetzerfehn

Lennard Fecht - Schüler des Ulricianums Aurich.

wuebben

 Frau Antonie Wübbens wurde am 17. Mai 1850 als Tochter des Arztes Dr. Töpfer in
 Timmel geboren. Obwohl sie
im Jahr 1875 mit ihrem Mann, Arnold Wübbens, 
 Ostfriesland verließ und nach Hannover zog, hing sie mit ganzem Herzen an ihrer
 ostfriesischen Heimat.

 Ihr Heimatdorf Timmel mit der dort erfahrenen Liebe in der Familie, die Mutter,
 Kinderspiele, Liebe und Brauchtum und die Landschaft ihrer Kindertage bildeten den
 Ursprung ihres literarischen Wirkens und nährten z
udem ihren Wunsch, das heimatliche
 Kulturgut zu wahren.

 Toni Wübbens begann erst spät mit ihrer dichterischen Arbeit, dennoch gebührt ihr einer
 der ersten Plätze unter den plattdeutschen Lyrikern. In Timmel wird durch die
 Benennung ihres Geburtshauses als „Dichterhaus“ an Toni Wübbens erinnert.

Mit diesem plattdeutschen Abend möchte der Kultur- und Heimatverein aus den Lesungen der literarischen Werke von Toni Wübbens – gekennzeichnet durch ihr weiches, melodiöses Plattdeutsch – die Wirkung des Heimatgefühls als Quelle für Geborgenheit und prägendes Kulturgut nachempfinden lassen.

Die entsprechende musikalische Gestaltung bietet der Chor „CHORios“.

Datum:     Dienstag, 19. November 2019, 20.00 Uhr – 22.00 Uhr

Ort:           Gemeindesaal bei der Kirche in Aurich-Oldendorf

Eintritt:     5,00 € (incl. Tee und Kuchen)

Kontakt:   Gert Garbe Tel.: 04943 - 840

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.